Lorem Ipsum dolor sit amet

HarzClassixFestival 2023

Sehr geehrte Festivalbesucher,

am 28. Juni 2013 erfolgte die Gründung des HarzClassixFestivals und wurde kurz darauf mit der Unterzeichnung des ersten Künstlervertrags in Dresden besiegelt. Seither sind so bedeutende Künstler und Ensembles, wie: Ludwig Güttler, Albrecht Mayer, Mischa Maisky, Vadim Repin, Sabine Meyer, Arcadi Volodos, Igor Levit, Al di Meola, Simone Kermes, Martin Grubinger, Rudolf Buchbinder, die Regensburger Domspatzen, das Kammerorchester Basel, die NDR Radiophilharmonie u.a. in Clausthal-Zellerfeld aufgetreten und haben Sie, verehrtes Publikum, bei unseren Konzerten begeistert. Hinzu kamen zahlreiche Schulveranstaltungen, eine Festivalreise und ein Werkstattgespräch.


Nach schwierigen Zeiten und einer Festivalpause 2022, freuen wir uns umso mehr, daß wir Ihnen heute ein großartiges Festkonzert für den 6. Oktober dieses Jahr ankündigen können: Unter Leitung des weltbekannten Oboisten und Dirigenten Albrecht Meyer wird die NDR Radiophilharmonie in der Marktkirche zum Heiligen Geist Clausthal ein besonderes Konzertprogramm präsentieren. Zu hören sein werden Ludwig van Beethovens Egmont-Ouvertüre, sein Tripelkonzert, sowie Franz Schuberts Sinfonie „Die Unvollendete“. Solisten bei diesem Konzert werden der Weltstar Mischa Maisky (Violoncello) mit seiner Tochter Lily (Klavier) und seinem Sohn Sascha (Violine) sein.

Freuen wir uns auf dieses besondere Highlight zum 10jährigen Jubiläum und gedenken wir Dr. -Ing. E.h. Stephan Röthele, dem Wegbereiter und Mäzen vom HarzClassixFestival, der durch seinen unermüdlichen persönlichen Einsatz entscheidend zu dieser erfolgreichen Entwicklung beigetragen hat.

Mit herzlichen Grüßen

Prof. Dr. Thomas Hanschke
Arno Janssen
Ulrich Windaus
Prof. Hans-Christian Wille

Kuratorium zur Förderung der Musik im Harz e. V.
info@harzclassixfestival.de | www.harzclassixfestival.de